Klingenthaler GGw 99-41-01

Spendenaufruf zum Erhalt dieses mittlerweile einmaligen Exponates.

1914 baute die Waggonfabrik Werdau für die Klingenthaler Meterspurstrecke sieben vierachsige gedeckte Güterwagen der sächsischen Gattung 908, die vorrangig dem Stückgutverkehr dienten.

Auffällige äußere Merkmale waren die an einer Stirnseite befindliche Bremserbühne und das im Gegensatz zu den 750-mm-Wagen stark gewölbte Tonnendach. Drehgestelle, Sprengwerk und Türen zeigten aber wiederum die Parallelen zu den sächsischen 750-mm-Wagen. Der Drehzapfenabstand lag bei 5,50 m und die Länge über Puffer betrug 9,41 m. Das Eigengewicht des Wagens betrug 8,38 t

Alle Wagen kamen zur DR, doch nur drei waren zur Betriebseinstellung im Jahre 1964 noch vorhanden. Allein der Kasten des Wagens 99-41-01 blieb bis heute erhalten. Er stand zuletzt am Gelände des Bahnhofs Klingenthal und wurde am 01.01.2008 von seinem letzten Nutzer in die Hände der IG Wagen übergeben.

Am 13.10.11 gelang die Bergung des Wagenkastens und der Transport nach Radebeul. Siehe weiter unten!

Wir bitten alle, denen dieses geschichtsträchtige Exponat, wie auch uns, erhaltungswürdig erscheint, sich mit einer Spende an den Bergungs- und den nun folgenden Erhaltungskosten zu beteiligen und sagen schon jetzt DANKE an alle, die sich an dieser für die IG Wagen bisher einmaligen Aktion beteiligen.

GGw 99-41-01

Foto Sammlung Bethke

Einige Aufnahmen von der Bergung in Klingenthal

Erstmal floss der Schweiß; mit Seilwinde und auf Eisenstangen rollend wurde der Kasten in Richtung Brücke bewegt.

Von dieser aus sieht man die ersten geschafften Meter besonders gut.

Nun kommt die Luftfracht dran.

Gleich isser wech.

Ein letzter Blick zurück auf die alte Heimat?

Am nächsten Morgen beim Abladen in Radebeul.

Die neue Heimat auf der Laderampe.

Unser Dank gilt allen an der Bergung beteiligten Personen und den bisherigen Spendern zu dieser Aktion; in nächster Zeit werden wir mit der Aufarbeitung beginnen und könnten da immer noch ein wenig "Hilfe" gebrauchen. Neues zu dem Projekt dann wieder auf dieser Seite !

Spendenkonto

Deutsche Bank
Konto-Nr.: 651519100
BLZ: 87070024
Kennwort: GGw 99-41-01

Kontakt / Anfragen

IG Wagen
Joachim Schulz

E-Mail:
elchniederung(ät)kabelmail.de

oder:

SSB Schmalspurbahnmuseum Radebeul gGmbH
Am Alten Güterboden 4
D-01445 Radebeul
c/o Rainer Fischer

Telefon: (+49) 0351 / 2134450
Fax: (+49) 0351 / 2134455
E-Mail: info(ät)ssb-museum.de
Web:
www.ssb-museum.de